SUPER BOOKS

Freitag, 12.11.21 / 16 - 22 Uhr   |   Samstag, 13.11.21 / 12 - 20 Uhr | Haus der Kunst München, Südgalerie

Vorratssammlung_Heft 2jpg

Zum zweiten Mal seit dem Auftakt im Jahr 2019 zeigen über 50 Künstler*innen, Gestalter*innen und alternative Verleger*innen ihre Produktionen im Haus der Kunst.

Die Teilnehmenden sehen sich in der Tradition der 1960er-Jahre, als sich im Umfeld der postavantgardistischen Kunstszene neue Kommunikations- und Distributionsnetze bildeten. Ihre Produkte wie Künstlerbücher, Magazine oder Zines sind autonome Kunstwerke. Mit ihrer Ethik der Zugänglichkeit, die in Preisgestaltung und der Direktheit von Vertriebswegen zum Ausdruck kommt, bilden sie ein Gegengewicht zu den gängigen Spielregeln des Kunstmarkts. 

KlangRaum

IMG_20211009_151141jpgIMG_20211009_195245jpgIMG_20211009_175732jpg

Festival mit Klangexperimenten, Soundgebastel, Krach und Kreativzeug
Live: Joasihno (M)
DJ/Performance: Infinite Livez (B)
Workshops: Selbstgebaute Musik (B) & randstelle (HN)

09. Oktober 2021
14:30 bis 22:00 Uhr
Kunst- und Kulturwerkhaus Zigarre, Heilbronn

Der Klangvorhang präsentiert zum ersten mal den KlangRaum mit Klangexperimenten, Workshops, visuellen Beiträgen verschiedener Künstler:innen und Live-Acts.

Beim Workshop „Zeichenroboter“ der randstelle können Kinder Roboter auf eine Kritzelreise schicken. Das Kollektiv Selbstgebaute Musik bietet ein Sammelsurium an lustigen, kreativen Instrumenten aus Recyclingmaterialien.

Joasihno kommen mit einem „in the box“ Set. Verbaut in einem Koffer zeigt diese „Mobile Disko“ alle Teile ihrer Musik: Robotor-Instrumente, Klanginstallationen, Percussion und Laptopmusik.

Infinite Livez
entlockt seinem unüberschaubaren Gerätepark wilde Improvisationen aus schrägen Samples und Loops überlagert vom Groove seiner Stimme. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Performance und Clubexperience, das in einem Moment zum Tanzen animiert, um kurz darauf dem Harmoniebedürfnis ein Bein zu stellen.

Für das leibliche Wohl sorgt der Klangvorhang mit kleinen aber feinen Leckereien und kühlen und auch heißen Getränken.

KR-flyer-WEBjpg

Die Papierstadt

Papierstadtjpg

Bei unserer großen Ausstellung gibt es vieles zu entdecken: unsere Papierstadt, fantasievolle Architekturen und Collagen, Foto-Forschungen, kunstvolle Bücher und Trickfilme.
Die Ausstellung ist zeitgleich im Kinder-Jugend-Kultur Zentrum Gleis 3, Bahnhofplatz 3 und in der Mediathek Neckarsulm, Urbanstraße 12, 74172 Neckarsulm zu bestaunen. 

Öffnungszeiten
:
Kinder-Jugend-Kultur Zentrum Gleis 3: Mi & Do, 16-18 Uhr, Sa, 14-16 Uhr
Mediathek Neckarsulm: Di & Do, 10-18 Uhr, Mi, 14-19 Uhr, Fr, 14-18 Uhr, Sa, 10-13 Uhr

Das Kinder-Kultur-Projekt „Die Papierstadt“ findet im Rahmen des 1250. Stadtjubiläums statt und wird gefördert durch das Programm „Kinder & Kultur“ der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg und des Deutschen Kinderhilfswerks.

IMG_20210908_163658jpg

Kunst in Zeiten der Pandemie – Extended

Vom 31.07. bis zum 22.08.2021 verwandelt sich das Kulturzentrum Maschinenfabrik in eine großflächige Galerie. Die Ausstellung „Kunst in Zeiten der Pandemie – Extended“ zeigt, woran Künstler:innen während der Pandemie gearbeitet haben und welchen Einfluss diese sehr spezielle Zeit auf ihre Arbeiten hatte. Das „Extended“ aus dem Titel ist dabei von besonders großer Bedeutung; die Ausstellung ist spartenübergreifend und bringt über 50 Beteiligte zusammen: Graffiti trifft auf Malerei, Fotografie auf Lyrik, Videokunst auf Bildhauerei. Und als Highlights finden an den Wochenenden Veranstaltungen statt, bei denen Kunst noch direkter erlebt werden kann.

https://maschinenfabrik-hn.de/kunst/
Plakat-Ausstellung-A0-printjpgIMG_20210807_204734jpgIMG_20210814_181644jpg

Stadt-Entdecker-Forscher-Heft

Habt Ihr Lust, die Stadt zu entdecken und mit anderen Augen zu sehen? Wir möchten Euch gerne zu einer Entdeckungsreise einladen!

Im STADT-ENTDECKER-FORSCHER-HEFT findet Ihr viele Mitmach-Ideen, wie Ihr zu einer Stadtentdeckerin oder einem Stadtentdecker werdet.

Das STADT-ENTDECKER-FORSCHER-HEFT ist im Rahmen des Projekts "Die Papierstadt" im Kinder-Jugend-Kultur Zentrums Gleis 3 und des 1250. Stadtjubiläums Neckarsulm entstanden.

Download jetzt hier

Kunstforscher-Box

Timekeeper – Kunstforscher-Box

Darin sind viele hochwertige Materialien, genaue Anleitungen sowie die eine oder andere Überraschung. Als Kunstforscherin und Kunstforscher könnt ihr mit diesen Materialien, Fotopapier, Zeichenkohle, Klebeband und vielem mehr, die Gegend um den Bahnhof „messen“ und erkunden.

Die Ergebnisse werden im Rahmen des großen Ausstellungsprojektes „Timekeeper“ der Kunstschule Labyrinth gezeigt. Die Ausstellung ist Teil des Festivals „Neuland“, das vom 24. – 26.09.2021 auf dem Franck-Areal am Bahnhof Ludwigsburg stattfindet.

Schrottland#7-Release

Schrottland #7

mit Beiträgen von Achim Sauter, Amelie Lihl, brijit, Carla di Côcco, Danilo Peyso, Dieter Liewerscheidt, fts nostromo, Gerhard Lassen, Hans Atom, Hartmut Geerken, Hartmut Andryczuk, Hypochonder Rockstein, Jenny Dam, Johannes Witek, kristian albert, Luzi, Maximilian „Flamingo“ Schäffer, Moritz Liewerscheidt, Miss Harmlos, Peter Panik, Thomas Glatz, tps nostromo


schrottland_7jpeg

Widerstands-Ausstellung

Blick Fang 2020_Einladung_Ausstellungseroffnung_final2jpg
11.08.2020-10.01.2021
Kunsthaus Kaufbeuren

Mit den Zeichnungen "Der Pilz am Ende der Welt", "Widerständig", und "Kleiner Widerstand" samt einer Aufkleberaktion in Partizipation der netten Besucher*innen:
aufkleber_kleiner_widerstandjpg

Vorratskammer und Vorratssammlung (nicht) ausstellen

Eigentlich haben wir das künstlerische Projekt "Vorratskammer" als installativ anmutende Raumanordnung ab 18.4. in der Zigarre Heilbronn geplant. Als wie im Dezember begannen, uns für dieses Projekt mit Fragen zu (not!) preppern, ruinösen Tendenzen, horten und survival-Alternativen zu beschäftigen, hatten wir keine Ahnung, dass diese so schnell akut werden würden. Selbstverständlich verschieben wir das Projekt und haben die Flyerproduktion gestoppt.

Die Vorratssammlung und die künstlerische Arbeit möchten wir aber weiter verfolgen und vorab das Kunstprojekt in Form einer Publikation veröffentlichen.
Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann das Gesamtprojekt dokumentarisch im Projektraum präsentiert.

Im Konzept steht u.a.:

Im künstlerischen Projekt „Vorratskammer“ möchten wir einen künstlerischen Blick auf gesellschaftliche survival-Tendenzen werfen und diesen zugleich eine Absage erteilen. Als wir uns im Dezember 2019 mit dem Projekt beschäftigen, ist uns nicht klar, dass diese Tendenzen so schnell aktuell werden. Wir wollen uns zuerst eher mit Strategien der prepper-Szene auseinandersetzen und deren Absurdität aufzeigen. Diese Strategien übertragen wir auf den Kunstbetrieb und arbeiten mit den Mitteln der Kunst. Wir wollen so künstlerisches Arbeiten vor der „Überlebenskunst“ und den Populisten retten. Sie aber auch nicht den Fortschrittsgläubigen als kreatives Kapital preisgeben. Vielmehr möchten wir einen konkurrenzfreien Zwischenraum öffnen, gemeinsam mit Anderen sein und ihnen die Hände reichen! Daher laden wir zahlreiche Künstler*innen aus unserem Netzwerk ein, sich mit Fragen nach ruinösen Tendenzen, mit (anti-) survival und Aufbewahrungsstrategien zu beschäftigen und uns eine Arbeit zu senden. Ähnlich wie ein Pilz, der sich unterirdisch verästelt, verknüpft und so einen Nährboden und ein neues Gefüge schafft. Es erwartet uns eine installativ anmutende Raumanordnung gefüllt mit Objekten, Malerei, Drucken, Zeichnung, Readymades, Sammlungen.... Die Vorratskammer dient uns auch als Treffpunkt und temporäre Werkstatt.

Multimarkt 2019 - 30.11., 13-21 Uhr & 1.12., 11-18 Uhr

Vom 30. November – 1. Dezember 2019 findet in der Zigarre, Kunst- und Kulturwerkhaus in Heilbronn der dritte HOLYMESS MULTIMARKT statt. Unser Markt bietet Raum für Labels, Verlage und EinzelakteurInnen aus allen erdenklichen kreativen Sparten. Egal ob Kunst, Illustration, Gestaltung, Textil oder Comic, euch erwartet ein breites sowie qualitativ hochwertiges Angebot aus schönen Sachen.

Holymess Multimarkt 2018

Über 20 Aussteller bieten Ihre Arbeiten und Produkte rund um Design, Kunst, Illustration, Fotografie, Textil, Schmuck, Zines und Limited Editions feil. An zwei Tagen präsentieren wir ein breites Angebot an schönen Dingen, Musik auf die Ohren sowie eine kleine aber feine Auswahl an Speisen und Getränken.
 
Der HOLYMESS MULTIMARKT läuft am Samstag von 13 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Weitere Infos gibt es unter multimono.de.